Archive for September, 2016

Reise nach Las Vegas zur WSOP

Freitag, September 9th, 2016

Für jeden Pokerspieler stellt es einen Höhepunkt seiner Laufbahn dar, einmal an der World Series of Poker in Las Vegas teilzunehmen. Vor mehr als 50 Jahren wurde das erste Turnier gespielt, um den besten Spieler zu ermitteln. Nur eine Handvoll Spieler nahmen damals teil. Heute tummeln sich jeden Sommer Tausende von begeisterten Pokerspielern und Fans in den Poker-Rooms von Sin City, um wenigstens einmal die Chance auf ein goldenes Bracelet zu haben.

Dabei geht es nicht nur einfach um das Pokerspiel, sondern um die Begegnung mit den berühmtesten Spielern, die die Poker-Geschichte hervorgebracht hat. Es ist einfach ein Erlebnis: die prächtigen und farbenfrohen Hotels, die Menschen, die aus aller Welt zusammenkommen, die Shows, die interessanten Restaurants und die Ausflugsmöglichkeiten und Sehenswürdigkeiten sind eine Reise wert.

Las Vegas

Die Reise nach Las Vegas vorbereiten

Um als Europäer nach Las Vegas zu reisen, kann man nicht einfach ins Flugzeug steigen. Es sind eine Reihe Vorbereitungen notwendig. Zuerst muss man ein Visum beantragen. Das Gute daran ist, dass das einfach im Internet möglich ist, sich die nötige Bewilligung zu besorgen.

Doch es ist noch mehr zu beachten. Zwar ist die Reise allein bereits für recht wenig Geld zu haben, aber das Leben in Vegas selbst ist ziemlich kostspielig. Neben den Gebühren muss für jede Annehmlichkeit bezahlt werden. Weiterhin sollte man einen Besuch der Sehenswürdigkeiten einplanen. Auch dafür sind die Kosten nicht gering.

Es ist empfehlenswert, sich vor der Abreise einen Plan mit einer Auflistung der Kosten zu erstellen. Forscht man im Internet nach, so gibt es zahlreiche Angebote. Dazu gehören Flüge mit dem Helikopter zum Grand Canyon, Wanderungen durch Death Valles oder eine Fahrt zum Red Rock Canyon. Vielleicht sollten auch die Kosten für einen Mietwagen einkalkuliert werden, um beispielsweise zum Hover Damm zu fahren oder einfach die Route 66 entlang zu fahren. All die oben genannten Attraktionen sollten mit mehreren hundert Euro zu Buche schlagen.

Darüber hinaus sind die Buy-ins, also die Teilnahmegebühren für die Turniere der World Series of Poker, auch nicht billig. Da muss man schon für die preiswerteren Turniere bereits mehrere hundert Dollar hinblättern. Will man an einem prestigeträchtigen Turnier teilnehmen, so muss man mindestens mit einem vierstelligen Betrag rechnen. Da ein guter Spieler weiß, dass er nicht mit einem Gewinn rechnen kann, sind die Teilnahmegebühren an den Turnieren bereits im Vorfeld als Ausgabe zu kalkulieren.

Da Las Vegas die Stadt der Casinos ist, könnte es durchaus sein, auch ein paar Runden Roulette, Blackjack und Baccarat spielen zu wollen. Man verspürt vielleicht auch die Lust, sein Glück mit dem Automatenspiel zu versuchen. In jedem Casino gibt es Hunderte spannender Spiele zur Auswahl. Sicher ist es möglich, dass Fortuna dem Spieler auch mal gewogen ist und eine hohe Auszahlung beschert. Doch wie bereits gesagt, verlässt sich ein guter Spieler nicht auf sein Glück. Alles, was man ins Spiel investiert, sollte man einkalkulieren in die Kosten. Einen Gewinn sollte man als angenehmes Extra betrachten. Vielleicht springt sogar ein Gewinn im siebenstelligen Bereich raus, wer weiß. Aber es ist auch möglich, dass man Verluste macht.

Nach Las Vegas mit einem günstigen Online Kredit

Dennoch ist es möglich, sich diesen Traum zumindest einmal zu erfüllen. Eine gute Idee ist es, einen Kredit aufzunehmen, wenn man das nötige Kleingeld nicht zur Hand haben sollte. Mit einem Kredite Vergleich im Internet ist das unkompliziert und geht recht schnell. Der Antrag kann in wenigen Augenblicken an die Bank geschickt werden.

Man sollte mit einem Minimum von rund 5.000 US-Dollar rechnen, wenn man mindestens an einem Turnier teilnehmen will. Doch glücklicherweise sind Kredite online zu recht niedrigen Zinsen zu haben. Bis zu 50.000 Euro sollten kein Problem sein, wenn man die notwendige Bonität nachweisen kann. Bei der Kalkulation der Kosten sollte man ruhig etwas großzügiger sein, denn wie es bei allen Reisen der Fall ist, kommen häufig Kosten auf, mit denen man nicht gerechnet hat.

Hat man den benötigten Betrag ermittelt, gibt man diese Summe auf der Kredite-Vergleichsplattform in das dafür vorgesehene Feld ein. Anschließend wird die Laufzeit eingegeben und die monatliche Rate wird, basierend auf den Eingaben, ermittelt. Die Höhe der Rate lässt sich modifizieren, indem die Laufzeit verkürzt oder verlängert wird. Anschließend muss noch angegeben werden, wofür das Geld benötigt wird. Will man einen Kredit für eine Immobilie oder ein Auto aufnehmen, ist es vorteilhafter, einen zweckgebundenen Kredit zu beantragen. Im Falle einer Reise jedoch muss die Option „freie Verfügung“ gewählt werden. Die Zinsen liegen dafür möglicherweise etwas höher. Dennoch sind Kredite im Internet zu sehr günstigen Konditionen zu haben. Wenn Sie sich also auch einen langgehegten Traum erfüllen möchten, dann beantragen Sie noch heute Ihren Online Kredit.